German English Portuguese Ukrainian

Erdogan macht Türkei zur Bananenrepublik

Erdogan macht aus der Türkei eine Bananenrepublik. Zur Veranschaulichung sieht man in diesem Video, wie auf der türkischen Fahne aus dem Halbmond eine Banane wird. Und man hört abwechselnd einen Muezzin und einen schreinenden Affen.

Video - Erdogan macht Türkei zur Bananenrepublik.

Wenn du das Video lieber auf facebook anschauen und teilen möchtest geht das auf der Synapsenkitzler Facebookseite.

Ideen für passende Hashtags: #Bananogan #Bananerdogan #Erdoganane #Bananürkei

Bild - Erdogan macht Türkei zur Bananenrepublik.

erdogan-tuerkei-bananenrepublik-frame-vorschau.jpg
Erdogan macht Türkei zur Bananenrepublik. Bild download

Credits:

Idee, realisation, edit, animation & video, Türkische Fahne mit Banane statt Halbmond: Synapsenkitzler | FRAZY.TV
Photo Erdogan: Erdogan_gesturing_Rabia.jpg, public domain
Standarte des türkischen Präsidenten Wikipedia, gemeinfrei
Banane, publicdomainpictures.net, public domain
Affenschrei: chimp, public domain
Muezzin: by nikitralala, public domain

Banane statt Halbmond?

Zu sehen ist die türkische Fahne, genauer gesagt die Standarte des türkischen Präsidenten. Zur Veranschaulichung verwandelt sich der Halbmond in eine Banane.

Bananenrepublik?

"Bananenrepublik ist die abwertende Bezeichnung für Staaten, in denen Korruption und Bestechlichkeit vorherrschen, deren Rechtssystem nicht funktioniert, deren wirtschaftliche oder politisch-moralische Verhältnisse von Ineffizienz und Instabilität geprägt sind oder in denen staatliche Willkür herrscht oder denen diese Eigenschaften zugeschrieben werden." Quelle: Wikipedia

Bananenrepublik Türkei?

Inwiefern kann man nun die Türkei als eine Bananenrepublik bezeichnen? Sie ist auf dem Weg dorthin. Hier einige Presse-Meldungen aus der letzten Zeit, die das verdeutlichen:

27.04.2016: "In der Schweiz hat die Stadt Genf Forderungen der Türkei zurückgewiesen, eine gegen Präsident Erdogan gerichtete Foto-Installation zu entfernen." deutschlandfunk.de

27.04.2016: "Die türkische Regierung geht verstärkt gegen kritische Journalisten im In- und Ausland vor. Auch auf Kunst- oder Konzertprojekte wird nun Einfluss genommen." sueddeutsche.de

26.04.2016: "Geht es nach dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan, dann wird das Land künftig nur noch von einem islamischen Alleinherrscher regiert." sueddeutsche.de

24.04.2016: "Erdogans Angriff auf die Meinungsfreiheit: "Die Türkei hat auf EU-Ebene gegen das Konzertprojekt „Aghet“ der Dresdner Sinfoniker zum Genozid an den Armeniern vor 100 Jahren interveniert. Der türkische EU-Botschafter verlange, dass die Europäische Union die finanzielle Förderung für die internationale Produktion einstellt, sagte Intendant Markus Rindt am Samstag in Dresden." taz.de

22.04.2016: "Erdogan: Türken in den Niederlanden sollen angeblich Beleidigungen melden: "In Deutschland ist die Debatte um die Strafverfolgung des Satirikers Jan Böhmermann durch den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan noch nicht ganz verklungen, da droht im Nachbarland Ärger: Das türkische Konsulat in Rotterdam hat Türken in den Niederlanden offenbar dazu aufgerufen, Beleidigungen gegen Erdogan zu melden. " spiegel.de

"Die EU erklärte, dass es unter der islamisch-konservativen AKP-Regierung Erdoğans keine Fortschritte im Hinblick auf die Grundrechte gab, sondern stattdessen die Meinungsfreiheit eingeschränkt wird und die Gerichte nicht unparteiisch urteilen." Wikipedia

Vorher gab es u.a. noch die Anmaßungen von Erdogan, sich in die Meinungs- und Kunstfreiheit in Deutschland einzumischen (extra 3 Satire, Böhmermann Schmähgedicht). Und die Anziege von Erdogan wegen Beleidigung, und das Brimborium und den Kotau der deutschen Bundesregierung, Stichwort § 103 StGB.

Die Türkei ist ein wunderschönes Land. Die Freundlichkeit, Lebenslust und Hilfsbereitschaft der Türken ist herzerwärmend. Hoffen wir, dass künftig wieder die Grundrechte, Meinungsfreiheit usw. gewährleistet wird. Das wünschen sich auch meine türkischen Freunde in Deutschland.

Erdogan steht wegen Beleidigung von Kritikern vor Gericht.

Sehr bemerkenswert ist, dass der so empfindliche Erdogan für sich selbst aber ganz andere Maßstäbe setzt: Erdogan steht wegen Beleidigung von Kritikern vor Gericht. "Weil Erdogan Kritiker »niederträchtig« und »ekelerregend« nannte, sieht er sich nun mit der Anklage wegen Beleidigung konfrontiert. Das Staatsoberhaupt plädiert auf Meinungsfreiheit, die er in Dresden verbieten will." neues-deutschland.de

Siehe auch vom Synapsenkitzler:

Video - Erdogan singt deutsche Nationalhymne Schmähversion (Klick auf das Photo)

DATEINAME
Erdogan singt deutsche Nationalhymne Schmähversion Video anschauen

Video - Heiliger Stuhl (ver)führt zu Darmverschluss

https://i2.ytimg.com/vi/91WL9HIcIG0/hqdefault.jpg
Heiliger Stuhl (ver)führt zu Darmverschluss Video anschauen

Siehe auch von anderen:

Wer beleidigt Erdogan am besten?

20.04.2016 - Englische Zeitung ruft Schmähgedicht-Wettbewerb aus: "Als Reaktion auf die Ermittlungen gegen ZDF-Moderator Jan Böhmermann wegen des "Majestätsbeleidigungsparagrafen" in Deutschland, hat die englische Wochenzeitung The Spectator einen Schmähgedichts-Wettkampf ausgerufen. Wer den türkischen Präsidenten am effektivsten in Limerick-Form beleidigt und diffamiert, kann ein Preisgeld von 1.000 Britischen Pfund gewinnen." meedia.de

Martin Sonneborn im EU-Parlament: Erdogan, der Irre vom Bosporus

27.04.2016 - Martin Sonneborn im EU-Parlament: "Die Türkei läuft uns Deutschen langsam den Rang ab, was Völkermord angeht." und "Der Irre vom Bosporus." Ob Irland jetzt Herrn Sonneborn wegen Beleidigung anzeigt?youtube video (Das Video ist sehr leise.)

Synapsenkitzler music videos

Synapsenkitzler bei Facebook